Einmal runderneuert, bitte

Als Journalistin im digitalen Zeitalter beauftrage ich meinen Web-Experten so natürlich nicht. Wenn neu, dann richtig. Navigation, Inhalte, Fotos und vor allem die Technik. Serverumzug, CGI-Mode, Datenbank, PHP-Version, FTP, Script-Anpassung, SSL, Tests. Das ganze Programm.

Auch beruflich war Inventur angesagt. In rund zehn Jahren Freiberuflichkeit hat sich einiges verschoben. Inhaltlich, prinzipiell und persönlich. Themen, Auftraggeber, Tätigkeitsfelder und Arbeitsweisen wandeln sich. Dass bei einem Journalisten Recherche an erster Stelle steht, sollte selbstverständlich sein. Doch die mediale Realität sieht oft anders aus. Für mich gilt: Gründlichkeit vor Schlagzeile. Das kann dauern, manchmal vergehen Jahre. Ich schreibe nicht über Dinge, von denen ich nichts verstehe, es sei denn, ich habe Gelegenheit, mich einzuarbeiten.

Auch deshalb: alles hat seine Zeit. Alles braucht seine Zeit. Die neue Website ist online. Neues und Aktuelles wird sich hier künftig kontinuierlicher widerspiegeln.

Ich danke designdiener für die umsichtige, technische Umsetzung und Steffi Rose für die neuen Fotos. Entstanden sie diese im Oranienwerk. Der Kultur- und Kreativstandort ist seit knapp zwei Jahren mein beruflicher Mittelpunkt, sofern ich nicht als „rasende Reporterin“ im Land unterwegs bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*