40 kcal

Es ist Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit in Berlin. Die jährliche Leitveranstaltung der Branche findet mit 8.000 Entscheidern aus Gesundheitswirtschaft und Politik zum 20. Mal statt. Ich habe mich in diesem Jahr mit dem Krankenhaus Rating Report und mit der Akademisierung der Pflege befasst. Ungeplant begegnete ich zwei mutigen Frauen. Die eine traute sich vor die Kamera, die andere bekam einen Preis dafür. Nicht irgendeinen.  Weiterlesen

Alessandros große Kunst

Schlicht „Malerei von Marogna“ war die Vernissage am gestrigen 9. Juni im Oranienwerk angekündigt. Darüber ein altes Schwarz-Weiß-Foto einer Fußballmannschaft. Drei Männer stechen hervor. „Fritze, Keule und ich“. Handkoloriert in rot, blau und gelb. Neugieriger auf Kunst kann man kaum machen. Alessandro Marogna kreiert am liebsten meterhohe und -breite Gemälde, deren Transporte von A nach B schon Abenteuer sind. Weiterlesen

Bei uns spielen die Kinder einfach.

Ein afrikanischer Vater wundert sich. Auch nach über 20 Jahren Leben in Sachsen. Dass in Deutschland die Eltern planen, was, wo und mit wem ihre Kinder spielen, kennt er aus seiner Heimat nicht. Er ist einer von elf migrantischen Vätern, die sich über ihr Vatersein interviewen ließen. Ihre Ansichten sind authentisch und mutig. Manchmal verblüffen sie. So wie die Geschichte eines alleinerziehenden Vater mit tunesischen Wurzeln, der für seine Mädchen auf Karriere verzichtet. Weiterlesen

Auf Augenhöhe

Aus Anlass seines 25-jährigen Bestehens hatte der Verbund Sozialpädagogischer Projekte in Dresden (VSP e.V.) einen Fotowettbewerb „Auf Augenhöhe“ ausgerufen. Die Aktion Mensch förderte die Initiative. Begleitend setzten sich die 1990 als Visionäre der Kinder- und Jugendhilfe gewürdigten Sozialpädagogen damit auseinander, ob ihre Vision, dass alle Menschen – auch Kinder und Jugendliche – selbstbestimmt leben dürfen, heute noch zeitgemäß ist und wohin sich das Konzept gegebenenfalls entwickeln müsste. Aus über 150 Einsendungen entstand eine Exposition, für die ich die Ausstellungstexte schreiben durfte. Weiterlesen