Kids kreativ und genau

Ein knappes Jahr lag zwischen der Idee, ein Sommerferiencamp im Oranienwerk zu veranstalten, und dem ersten Workshop. Ohne tatkräftige Hilfe von Stadt, offenem Kindertreff und vielen Unterstützern hätte der ehrgeizige Plan nie umgesetzt werden können. Manch stressige Vorbereitungswoche war vergessen, als heute begeisterte Ferienkinder Kunst aus Müll bastelten, Gemälde kreierten, sich als Clowns versuchten oder Schlagzeug auf Eimern spielten. Und es geht weiter… Weiterlesen

Alessandros große Kunst

Schlicht „Malerei von Marogna“ war die Vernissage am gestrigen 9. Juni im Oranienwerk angekündigt. Darüber ein altes Schwarz-Weiß-Foto einer Fußballmannschaft. Drei Männer stechen hervor. „Fritze, Keule und ich“. Handkoloriert in rot, blau und gelb. Neugieriger auf Kunst kann man kaum machen. Alessandro Marogna kreiert am liebsten meterhohe und -breite Gemälde, deren Transporte von A nach B schon Abenteuer sind. Weiterlesen

Warum ist der Fuchs depressiv?

Die Frage stellen Besucher des Oranienwerks regelmäßig. Seit Ostern 2016 ziert eine ganze Fuchs-Familie zwei Wände des Co-Working-Bereichs, unweit meines Büros. Das in Speedpainting-Technik entstandene Werk heißt „Floating Foxes“ und stammt von Venison Customs. Bezüglich Motiv und Gestaltung waren der künstlerischen Freiheit keinerlei Grenzen gesetzt. Auf Youtube ist zu beobachten, wie die schwebenden Rotfüchse in den einstigen Werkzeugbau zogen. Weiterlesen