Kirschen auf der Torte und andere Klima-Geschichten

Schon seit fünf Wochen online ist die aktuelle Ausgabe des Alumni-Magazins der TU Dresden, an der ich im ersten Quartal gearbeitet habe. Themenschwerpunkt ist CIPSEM, das Zentrum für internationale postgraduale Studien in Umweltwissenschaften. Für mich in mehrfacher Hinsicht eine Herausforderung, denn ich sprach dafür nicht nur mit den Expert*innen vor Ort, sondern auch mit Alumni aus Armenien, Guatemala und Nigeria, die heute Regierungsverantwortung tragen oder Regierungen beraten. Weiterlesen

Was sonst noch passierte – ein etwas anderer Jahresrückblick (mit Video)

Nicht alle Termine und Recherchen münden in Veröffentlichungen. Einige erblicken das Licht der Öffentlichkeit nie. Das kann verschiedene Gründe haben. Hintergrundgespräche und Organisatorisches sind notwendig, aber nicht alles hat Nachrichtenwert. Nie können alle Aspekte einer Recherche erzählt werden. Statt eines Rankings blicke ich auf das Jahr 2023 in ungewohnter Art zurück – mit bisher unveröffentlichten Erlebnissen und Erkenntnissen. Weiterlesen

NR-Insights am 28.11.2023 zur Helpline

Am 2. November 2023 startete die Helpline für Journalist*innen, für die ich als eine von bundesweit 15 Peers im Einsatz bin. Die Telefon-Hotline leistet psychologische Erste Hilfe bei Stress, Burnout(-Gefahr) oder nach belastenden Ereignissen für die spezielle Zielgruppe. In erster Linie stellt sie ein unabhängiges, anonymes und kostenfreies Gesprächsangebot dar, das auch bei persönlichen Lebensherausforderungen in Anspruch genommen werden kann und soll. Weiterlesen

Leckere Vielfalt

Heute wird das 33. Jubiläum der Wiedervereinigung Deutschlands begangen. Am 3. Oktober 1990 war ich 24 Jahre alt. 24:33 – Ich verfüge über mehr Erfahrungen in Gesamtdeutschland als in der DDR. Zudem über mehr bewusstere Erfahrungen. Die aktuellen Ost-West-Debatten nerven mich. Warum? Sie erscheinen mir oft zu destruktiv. Ein aktuelles Interview hat eine kluge Idee. Weiterlesen

Trillerpfeifen für die ambulante Regelversorgung

„Die Politik wacht erst auf, wenn die letzte Praxis zu ist.“ Hoffentlich nicht. Mehr als 1.000 Menschen protestierten gestern vor dem Brandenburger Tor. Aufgerufen hatte der Verband medizinischer Fachberufe. Um es gleich zu sagen: Ich bin aufgrund meines Erstberufes bei diesem Thema nicht neutral. In der Corona-Pandemie berichtete ich über „MFA am Limit“ und kontinuierlich schreibe ich (auch) über die ambulante Gesundheitsversorgung. Inzwischen heißt es flächendeckend: „Praxen am Limit“. Weiterlesen

Ausgebremst

Vor drei Monaten schaffte ich mein Auto ab. Mit Bahn und Autos auf Zeit wollte ich klimafreundlicher unterwegs sein. So der Plan. Mit der Unflexibilität von Flinkster, dem Carsharing-Angebot der Deutschen Bahn und nach eigenen Angaben Vorreiter in puncto Carsharing, hatte ich nicht gerechnet. Dort kann ich nicht Kundin werden, weil ich mehr als einen Vornamen habe. Sommerloch-Gag? Leider nein. Weiterlesen

Mit DNA-Datenbanken endlich zur Wahrheit?

Sommerzeit heißt Aufarbeitungszeit. In den letzten Wochen gab es Texte fertigzustellen, eine Broschüre zu lektorieren, eine psychologische Weiterbildung zu absolvieren und einiges mehr. Nicht alles ist (sofort) für die Öffentlichkeit bestimmt. Über die im Juni 2023 in Magdeburg stattgefundene Veranstaltung der Interessengemeinschaft Gestohlene Kinder in der DDR konnte ich nicht zeitnah berichten. Sie war emotional, hatte einen hohen Wissenszuwachs und trug dazu bei, die Hoffnung auf Klarheit bei Betroffenen nicht versiegen zu lassen. Weiterlesen

Porträts mit Nachhall und ein Entschluss

Nachdem der Journalismus in meinen letzten Blogbeiträgen zu kurz kam, heute mehr. Im ersten Quartal arbeitete ich unter anderem für eine neue Ausgabe des Alumni-Magazins KONTAKT der TU Dresden. Sie hat den Schwerpunkt Nachhaltigkeit und wurde eben veröffentlicht. Warum ich dafür Videogespräche in den peruanischen Urwald, in die Niederlande und nach Kanada führte, weshalb zwei Startup-Gründer einen Betonmischer im Berliner Büro stehen haben, wo thermoisoliertes Altpapier zum Einsatz kommt und mehr, ist online nachzulesen. Persönlich zog ich eine Konsequenz: Weiterlesen