Ausstellung “Väter in Sachsen” ab heute in Leipzig

Vom 29. Mai bis 16. Juni 2017 kann die Wanderausstellung „Väter in Sachsen – Väter im Wandel“ im Neuen Rathaus in Leipzig besichtigt werden. Ich habe an den Texten und am Katalog mitgewirkt. In dem von Papaseiten.de initiierten Projekt entstanden 27 Portraits von in Sachsen lebenden Vätern, mit und ohne Migrationsgeschichte.

Bemerkenswert ist, wie sich Konzepte und das Verständnis von Vaterschaft im Laufe der Zeit und im Rahmen von Migration verändert haben. Gleichzeitig wird sichtbar, wie sehr sich die Herausforderungen und Geschichten der Väter ähneln“, kündigt der Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V. Leipzig, an. Er zeigt die Ausstellung in Kooperation mit dem Migrantenbeirat der Stadt Leipzig. Die Exposition kann montags bis donnerstags zwischen 8 und 18 Uhr und freitags von 8 bis 15 Uhr im Neuen Rathaus, Untere Wandelhalle, Martin-Luther-Ring 4-6, 04109 Leipzig, kostenfrei besucht werden.

Foto: ©Stadt Leipzig

Das Neue Rathaus – ab 1899 nach Plänen des Leipziger Stadtbaudirektors Hugo Licht erbaut und seit 1905 Sitz der Leipziger Stadtverwaltung – gehört zu den bedeutendsten deutschen Rathausbauten. Im Stil des Historismus errichtet, zeichnet sich der monumentale Bau durch seine künstlerische Innengestaltung und seinen reichen Fassadenschmuck aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*