Treue Hände und Genossin Rosi

In den letzten Wochen wurde in diversen Medien darüber diskutiert, ob Ostdeutsche Migranten sind. Die Soziologin und Integrationsforscherin Naika Foroutan hatte in einem taz-Interview unter anderem gesagt: „Migranten haben ihr Land verlassen, Ostdeutsche wurden von ihrem Land verlassen.“ Die These beschäftigt mich. Logisch. Dann ging das „Traumschüff“ vor Anker und das Thema wurde greifbar. Auf ganz unverhoffte Weise.  Weiterlesen

Kreativ, das wäre dann alles.

Eines Nachts, Ende Januar, fiel mir ein Slogan ein. Unser neuer Verein hatte bereits seinen Namen: Kids kreativ. Ausgewählt von Kindern im Vorfeld des 1. Kreativsommerferiencamps 2017. Nun sollte außerdem schnell klar werden, wofür der Verein steht. „Bildung, die rockt!” Aber durften wir das? Oder hätten wir lieber auf einen Algorithmus gehört? Weiterlesen